Pressemitteilung

Pioneering: Mehrfache Auszeichnung für Fahrzeuge mit Vitesco Technologies integriertem E-Achsantrieb

  •  „Goldenes Lenkrad 2020“ für den neuen Opel Corsa-e mit dem Vitesco Technologies Elektroantrieb.
  • Bereits zuvor erhielt der Peugeot e-208 mit demselben Antrieb den Preis „Britain’s Best Electric Car 2020“.
  • In beiden Fällen trug der Antrieb der Fahrzeuge laut Aussage der Jurys wesentlich zur Auszeichnung bei.

Regensburg, 11. November 2020. Für Vitesco Technologies, einen führenden internationalen Anbieter moderner Antriebstechnologien und Elektrifizierungslösungen, setzt sich die Erfolgsgeschichte des integrierten elektrischen Achsantriebs weiter fort: Zwei Elektrofahrzeuge, die mit dem Motor und der Leistungselektronik von Vitesco Technologies ausgerüstet werden, haben nun jeweils eine renommierte Auszeichnung erhalten. Der neue Opel Corsa-e erhielt das „Goldene Lenkrad 2020“ in der Kategorie Kleinwagen. Bereits im Oktober erhielt der Peugeot e-208 mit demselben elektrischen Antrieb die Auszeichnung als „Britain’s Best Electric Car 2020“.

In den Begründungen beider Jurys spielen der Antrieb und damit das Fahrverhalten der Fahrzeuge eine entscheidende Rolle.
„Wir freuen uns mit unserem Kunden über diese renommierte Auszeichnung und sind stolz, mit unseren Produkten einen Beitrag dazu geleistet zu haben. Ein weiterer Beweis, dass wir die strategischen Weichen richtig gestellt haben.“
– Andreas Wolf, CEO Vitesco Technologies
In der Begründung des seit 1976 regelmäßig von Bild, Auto Bild, Auto Week und Auto Express vergebenen Preises würdigt die Jury, dass am Corsa-e „nicht nur die Qualität und der Komfort überzeugt, sondern vor allem der Antrieb“. Das 14-köpfige Gremium – darunter die Rennfahrer Hans-Joachim Stuck, Daniel Abt und Joachim Winkelhock – attestieren dem Corsa-e, er sei „spritzig, leise und in der Kraftentfaltung die klare Nummer 1“. Damit ist der elektrische Achsantrieb in dem - nach Herstellerangaben - seit drei Monaten meistverkauften Kleinwagenmodell Deutschlands, erfolgreich am Markt.
 
Bereits im Oktober erhielt der Peugeot e-208 mit demselben elektrischen Antrieb die Auszeichnung als „Britain’s Best Electric Car 2020“. Diese Auszeichnung, die seit vielen Jahren von der Redaktion der Zeitschrift Autocar – einer der nach Verlagsangaben ältesten Automobilzeitschriften der Welt – verliehen wird, hebt ebenfalls den Fahrspaß als Begründung heraus. Die Jury bringt ihr Urteil zum Peugeot e-208 so auf den Punkt: „It looks great, performs strongly, is fun to drive and is well priced for an EV, plus it has enough range to quell anxiety.”
„Die Anerkennung für die zwei populären Kleinwagen von erfahrenen Jurys, zeigt uns vor allem, dass der Achsantrieb von Vitesco Technologies nicht nur für ausgezeichneten Fahrspaß steht, sondern auch dazu beiträgt, elektrisches Fahren bezahlbar zu machen.“
– Thomas Stierle, Leiter des Geschäftsbereichs Electrification Technology
Best-in-class‘-Werte bei Leistungsdichte, Größe und Gewicht.
 
Der elektrische Achsantrieb – in beiden Modellen eine Integration von Motor und Inverter – wird grundsätzlich in den Leistungsstufen von 100 bis zu 150 kW angeboten. In der stärkeren Variante mit einer Leistung von 150 kW und einem maximalen Drehmoment von 310 Nm ist der neue elektrische Achsantrieb vergleichbar mit einem 2-Liter-Turbodiesel-Motor herkömmlicher Bauart. Damit bietet der E-Antrieb ‚Best-in-class‘-Werte bei Leistungsdichte, Größe und Gewicht.
 
Vitesco Technologies bietet komplette Elektrifizierungssysteme aus einer Hand an. Das Portfolio reicht von 48-V- Elektrifizierungs-Technologien sowie Schlüsselkomponenten für hybride Antriebsstränge bis hin zu vollständigen Antriebslösungen für Elektrofahrzeuge.
 
 
Quellen:
- Opel Corsa-e -
https://www.bild.de/auto/auto-news/auto-news/goldenes-lenkrad-die-besten-autos-aus-2020-73738004.bild.html
https://de-media.opel.com/de/04-11-goldenes-lenkrad
https://de-media.opel.com/de/11-09-corsa-beliebtester-kleinwagen
 
- Peugeot e-208 -
https://www.autocar.co.uk/car-news/new-cars/britains-best-electric-car-2020-peugeot-e-208?fbclid=IwAR1G5Pgt8F4_AKOUMJ0OFRZRVw6Fyt01ptuAlZ05fn7NIVik8IeONJjfwAM
Der erste voll integrierte elektrische Achsenantrieb erreicht den Volumenmarkt in Europa und China.
Der erste voll integrierte elektrische Achsenantrieb erreicht den Volumenmarkt in Europa und China.
© Vitesco Technologies

Pressematerial

Der voll integrierte elektrische Achsantrieb integriert einen leistungsstarken Elektromotor, Reduktionsgetriebe und eine hoch optimierte Leistungselektronik in einer kompakten, leichten Einheit.
© Vitesco Technologies
Der Stator mit seinen twisted I-Pins (Wickelköpfe) ist neben dem Rotor eine der beiden Hauptkomponenten des Motors des integrierten Achsantriebs EMR3 von Vitesco Technologies. Entwickelt wurde das Produkt in Berlin und Nürnberg sowie in Shanghai und Tianjin.
© Vitesco Technologies
Feinwuchten des EMR3-Rotors: Da der Motor mit sehr hohen Drehzahlen läuft, ist dieser Arbeitsschritt für den Integrierten Achsantrieb von zentraler Bedeutung.
© Vitesco Technologies
Der Achsantrieb wird am Vitesco Technologies Standort im chinesischen Tianjin für den Volumenmarkt gefertigt.
© Vitesco Technologies
Prototyp des integrierten Achsantriebs (EMR3) von Vitesco Technologies: Dieses Bild zeigt, wie die Anschlussstromschienen des Stators hartgelötet werden.
© Vitesco Technologies